Biblische & nicht biblische Prophetie



Wann ist die erwartete Wiederkunft Jesu ?

Natürlich weiß niemand genau wann Jesus wiederkommt wir können nicht wissen den Tag  noch die Stunde. Aber,,, was ist mit der Woche oder dem Monat oder das Jahr ? Das können wir wissen, oder herausfinden. die Zeichen seines kommen,s sind immer zu sehen. Jesus fordert uns sogar auf das wir auf diese Zeichen achten sollen. Damit wir nicht überrascht werden. Sowie im Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen wobei die einen nicht genug Öl in ihren Lampen hatten. Ich suche immer nach Hinweisen das ich das Jahr evtl. finde in dem es wahrscheinlich scheint das ER kommt.

Dabei bitte ich um den Heiligen Geist, ich erbitte ihn um zu sehen wann dies sein könnte. Nun wir haben unsere Hinweise in der Schrift , reichlich Hinweise. Wobei es hier um das Mitdenken geht, um selbst zu erkennen wann es so ist wie es zu Zeiten NOAH, s war. Ich war nicht zu dieser Zeit auf der Welt, ich höre und lese was dort so geschah, wie Sodom und Gomorrha zerstört wurden. Dies alles haben wir heute, seit geraumer Zeit. WANN ist endlich Schluss damit, wie lange soll das noch so weitergehen.

Oh ja es geht noch weiter, der Sohn des Bösen muss offenbart werden, der Verderber. Die beiden Tiere, wobei ein Tier mit jetzt Sicherheit bestimmt werden kann. Es ist die Hure Babylon.

Auch gibt es andere Quellen die uns Hinweise geben, ja die benenne ich hier auch. Die bayrischen Seher ! Ein Alois Irlmaier sagte sehr viel zu dem kommen Jesu, ein Prophet war er mit Sicherheit nicht. Er hat auch keine Religionsgemeinschaft gegründet und seine eigene Bibel geschrieben. Er war kein Jakob Lorber und auch keine unselige Bertha Dudde, usw. . Er redete von das was Gott ihm zeigte, das waren seine eigenen Worte. Was er sah das wurde aufgeschrieben, und,,,,, ging durch die britische Zensur ! Wurde bearbeitet und dann genehmigt. Was dort so in seinen Aussagen verfälscht wurde wird jetzt offenbart. Jesuiten waren am Werk, orientierten sich an die damals wie heute herrschende katholische Kirche.

Wer macht sich heute darüber noch Gedanken, die Menschen nehmen alles hin. Lüge oder Wahrheit wem interessiert es.

Stellt man die Aussagen Irlmaier,s auf dem Prüfstand wird klar das die religiösen Aussagen natürlich die kath. Kirche bedienen. Die letzte Woche, der 70 Wochen wie der Prophet Daniel gesprochen hat. Diese letzte Woche 69+ soll in der Endzeit beginnen. Das ist eine Lüge! Eine sehr gute Lüge, viele fallen darauf rein. Es wird seit vielen Jahren so gelehrt. Die 70 Wochen sind über die Juden verhängt, zur Mitte dieser letzten Jahrwoche wurde Jesus gekreuzigt. Vor 2000 Jahren ! Die Menschen warten weltweit auf den Beginn dieser letzten Woche. Es sind die törichten Jungfrauen !

Ein Irlmaier redete öfter von der heiligen Mutter Gottes das ist seinem starken Glauben zu schulden, Bayern ist katholisch geprägt. Er redete auch oft von Zeichen des gekreuzigten am Himmel, in Verbindung mit den 3 Tagen der Finsternis. Das wird heute zunehmend ausgespart und einfach nicht erwähnt, eben verschwiegen. Das machen die Menschen von sich aus, es ist der Zeitgeist der satanisch geprägt ist. Gott gibt es nicht und ein Irlmaier der phantasierte bloß. Aber in seinen Schauungen sprach er davon das der Herr wiederkommt und alles sein Zeichen am Himmel sehen können. Er hat es gesehen was die Offenbarung beschreibt. Die Wiederkunft Jesu ! Jeder kann sich selbst mit Irlmaier beschäftigen dazu habe ich hier nicht den Raum. aber ich werde auf einzelne wie ich denke, sehr wichtige Dinge noch zu sprechen kommen.


Screenshot: Irlmaier
Screenshot: Irlmaier